23. Juli 2020 Fabian Menig wird Hallunke

Fabian Menig wird Hallunke

Der Hallesche FC hat im Hinblick auf die Saison 2020/21 einen weiteren Neuzugang unter Vertrag genommen. Mit Fabian Menig unterschrieb am Donnerstag ein erfahrener Abwehrspieler einen Zweijahresvertrag bis 2022 und trägt an der Saale künftig die Rückennummer 21.

„Fabian Menig kennt die 3. Liga, gilt als Mentalitätsspieler und wird unsere Mannschaft mit seiner Robustheit und Erfahrung verstärken. Wir freuen uns sehr, dass er sich nach seinem Abstecher in die österreichische Bundesliga für Halle entschieden hat und ein wichtiger Baustein beim Umbruch des Teams sein will“, erklärt HFC-Sportdirektor Ralf Heskamp.

Der gebürtige Allgäuer ist 26 Jahre alt, 1,87 Meter groß und vor allem auf der rechten Abwehrseite „zu Hause“. Ausgebildet im Nachwuchsleistungszentrum des SC Freiburg bestritt er für den VfR Aalen und den SC Preußen Münster 142 Spiele in der 3. Liga inklusive fünf erzielter Tore, ehe er zum FC Admira Wacker in die höchste Spielklasse Österreichs wechselte und in der dortigen Bundesliga 2019/20 insgesamt 16 Einsätze zu verzeichnen hatte.

„Mit den sportlich Verantwortlichen des HFC hatte ich sehr konstruktive Gespräche, die Lust machen auf die neue Saison. Halle ist ein cooler Club, der sich sehr gut entwickelt und klare Ziele hat. Ich möchte dazu meinen Beitrag leisten und freue mich auf den Start mit der neuen Mannschaft“, so Fabian Menig bei seiner Vertragsunterschrift.

Bild: flyeralarmadmira.at

Text: Hallescher FC

[top_rated_products]