Informationen über den HFC


Werbung

Wo spielt der HFC

Der HFC trägt seine Heimspiele im Leuna-Chemie-Stadion (Kantstraße 2, 06110, Halle) aus. Im Juni 2021 wurde die Infraleuna GmbH, ein Infrastrukturunternehmen, neuer Namensgeber des Stadions. In Zukunft wird es Leuna-Chemie-Stadion heißen. Am 6. Juli wurde mit dem Abbau des Schriftzuges Erdgas Sportpark begonnen. Für die Sponsorrechte zahlt die Infraleuna GmbH jährlich 200.000 Euro. Das Leuna-Chemie-Stadion wurde auf dem Grund des alten Kurt-Wabbel-Stadions erbaut, das im Sommer 2010 abgerissen wurde.

 

Wo trainiert der HFC

Der Hallesche FC hat direkt neben dem Stadion seinen einzigen Trainingsplatz für die 1. Männermannschaft. Die Jugend hat aktuell ihr Trainingszentrum am Sandanger. Aktuell wird ein neues Trainingszentrum in der Silberhöhe gebaut.

Ausweichplätze sind die Trainingsplätze des FC Halle-Neustadt.

 

Welche Liga spielt der HFC?

Der HFC spielt seit der Saison 2012/2013 in der 3. Liga.  Dem Halleschen FC gelang es als erstem sachsen-anhaltischen Club in die 3. Liga aufzusteigen.

 

Wann wurde der HFC gegründet?

Der HFC wurde am 26.01.1966 im Interhotel gegründet. Das heute vielen als Maritim-Hotel bekannte Gebäude steht am Riebeckplatz und soll abgerissen werden.

 

Was sind die Vereinsfarben?

Die Vereinsfarben des HFC sind rot/weiß