Hallescher FC in Zwickau


Werbung

Die erste Halbzeit hat der HFC komplett verschlafen, keine richtigen Torchancen, die Zwickauer mit mehreren guten Chancen. Nur gut das Sykora nur eine davon im Tor versenkte. In der zweiten Halbzeit kam der HFC besser ins Spiel und mit dem verdienten Ausgleich durch Derstroff in der 49. Minute. Doch die Zwickauer gerade bei Ecken immer wieder gefährlich. Doch der HFC macht wieder das Tor durch Marcel Titsch-Rivero in der 71. Minute. Die postwendende Antwort kam sofort! Göbel setzt sich stark auf dem rechten Flügel durch und passt schräg in den Strafraum, wo Lokotsch die Kugel aus wenigen Metern in die Maschen grätscht. Von da an lebte die Partie von der Spannung, ob eine der beiden Teams noch den entscheidenden Treffer landen kann. Chancen gabe es auf beiden Seiten mit leichten Vorteilen für den HFC. Am Ende steht ein 2:2 und der HFC bleibt oben dran.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=rpS6Spg_2jk
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZsbtbjrfuOw

 

 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von chemiehalle.de (@chemiehalle.de)

Schreibe einen Kommentar