HFC verpflichtet Aljaz Casar

Der Hallesche FC hat am letzten Tag der Transferperiode Aljaz Casar verpflichtet. Der 21-jährige Mittelfeldspieler ist 1,90 Meter groß, wechselt von der TSG Hoffenheim an die Saale und unterschrieb beim HFC einen Vertrag bis Juni 2024.

„Trotz seines jungen Alters kann Aljaz Casar bereits auf einige Erfahrungen zurückblicken, auch in der höchsten Spielklasse Österreichs. Mit seiner körperlichen Robustheit und Präsenz bringt er physische Eigenschaften mit, die wir in dieser Form bisher wenige im Kader hatten. Für ihn gilt es nun, sich schnell zu integrieren und die Rolle innerhalb des Teams einzunehmen, für die er mit seinen strategischen Fähigkeiten prädestiniert ist. Bei der TSG Hoffenheim bedanken wir uns für die unkomplizierte Abwicklung des Transfers“, erklärt Sportdirektor Ralf Minge.

Aljaz Casar ist Slowene und spielte im Nachwuchs unter anderem für MK Maribor, bevor er als 18-Jähriger zum SCR Altach in die Bundesliga Österreichs wechselte. Dort bestritt er in jungen Jahren 24 Partien in der höchsten Spielklasse, ehe er sich 2021 der TSG Hoffenheim anschloss und dort temporär zum Bundesliga-Kader gehörte. Für die Sinsheimer absolvierte der Mittelfeldspieler 30 Begegnungen in der Regionalliga West, um nun in der 3. Liga mit der Rückennummer 17 beim Halleschen FC den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu machen.

Text und Bild: hallescherfc.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.