Landgraf der neue Leader?


Werbung

Niklas Landgraf geht in seine sechste Saison beim Halleschen FC. Nach 156 Pflichtspielen für die Saalestädter soll der Innenverteidiger in eine neue Rolle wachsen – nämlich in die eines Führungsspielers. Der verjüngte HFC baut auf die Erfahrungen des dienstältestens Profis hinter Toni Lindenhahn.

“Bin mir der Aufgabe bewusst”

2017 wechselte Niklas Landgraf aus Dresden nach Halle und sammelte seitdem seine Erfahrungen an der Saale. In der Dreierkette wird er in der kommenden Saison gesetzt sein. Direkt neben Kapitän Jonas Nietfeld soll sich auch Landgraf zum Führungsspieler entwickeln. “Niklas soll präsent sein. Er kann die Rolle noch mehr ausfüllen. Und ich habe auch das sichere Gefühl, dass es von ihm gewollt ist”, fordert HFC-Coach André Meyer in der “Bild“-Zeitung. Der 26-Jährige kann den nächsten Schritt in seiner Karriere machen.

 

Insgesamt absolvierte Landgraf schon 150 Drittliga-Spiele für den HFC. Damit steht nur noch Toni Lindenhahn (203 Drittliga-Spiele) vor ihm. In der neuen Saison wird es auf diese Erfahrungen ankommen, das ist auch dem Abwehrspieler klar. “Ich bin mir der Aufgabe bewusst. Gerade den neuen Jungs möchte ich helfen und meine Liga-Erfahrung weitergeben”, versichert Landgraf – und verspricht: “Es wird von mir auch Anweisungen auf dem Platz geben.”

Fokus auf eigene Defensivarbeit

Auf das erste Profitor wartet der 26-Jährige übrigens noch. Neun Vorlagen steuerte der Abwehrspieler bisher für die Scorerliste bei, doch ein Treffer war bislang noch nicht dabei. Landgrafs vorrangiges Ziel bleibt allerdings die Defensive: “Wir wollen dahin kommen, 90 Minuten kein Gegentor zu kassieren.” Das war im Testspiel gegen den FK Teplice (1:2) zumindest in der ersten Halbzeit gelungen. “Aber es müssen weitere Automatismen erarbeitet werden”, mahnt Landgraf angesichts der 1:2-Niederlage, die daraus folgte. Das Alter spielt für den Innenverteidiger in der Kaderzusammenstellung dahingehend keine Rolle: “Für uns zählt, dass alle gut zusammenpassen. Das sind junge und coole Typen. Sie werden sich top präsentieren.”

 

Quelle: liga3-online.de

 

 

Schreibe einen Kommentar