SV Waldhof Mannheim – Hallescher FC 2:1


Werbung

Die Mannheimer legen los wie die Feuerwehr und haben bereits nach vier Minuten durch Martinovic und Costly Großchancen. Der stark ersatzgeschwächte HFC wirken in der Anfangsphase nervös und verunsichert – dadurch entsteht auch die Waldhof-Führung: Nietfelds völlig verunglückte Kopfball-Rückgabe landet bei Martinovic (15.), der HFC-Keeper Müller umkurvt und nur noch einschieben muss.

Nach dem Rückstand finden die Jungs besser ins Spiel und gleichen durch einen satten Schuss von Shecherbakovski (22.) überraschend aus. Die Blau-Schwarzen brauchen zunächst etwas, um den Treffer zu verdauen – können sich dann aber wieder aufraffen: Ein mustergültiger Konter über Schnatterer und Lebeau vollendet Boyamba (34.) zur 2:1-Pausenführung.

Sekunden nach dem Seitenwechsel hätte Kebba Badjie (46.) beinahe ausgeglichen, Königsmann kann seinen Schuss aber an die Latte lenken. In der Folge entwickelt sich ein taktisch und von Ungenauigkeiten auf beiden Seiten geprägtes Spiel. Chancen gibt es erst wieder in der Schlussphase, letztlich bleibt es aber beim 2:1.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=CNvx8ucJZ2s
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2S0wcW2GLiY

Schreibe einen Kommentar