23. April 2020 Geldsegen für die 3.Liga ?

Geldsegen für die 3.Liga ?

Geldsegen für den Halleschen FC?

Die DFL will in der derzeitigen Coronavirus-Pandemie die 3. Liga und die Bundesliga der Frauen finanziell unterstützen. Geschäftsführer Christian Seifert bestätigte am Donnerstag nach der Mitgliederversammlung eine Zahlung von 7,5 Millionen Euro. „Diese Unterstützungszahlung ist an keine weitere Bedingung geknüpft. Das Präsidium dankt den Champions-League-Klubs für die Initiative zur Bereitstellung des Solidarfonds“, sagte Seifert. Erste Zahlungen sollen im Mai erfolgen.

 

Interessant wird die Aufteilung des Geldes sein. Bekommen die Clubs jeder eine feste Summe? 32 Teams spielen insgesamt in der 3. Liga und Frauen-Bundesliga. Mannschaften wie Bayern München, Bayern München II und der VfL Wolfsburg bekommen keine Unterstützung. Bleiben also noch 29 Vereine. Bekommt jeder Verein die gleiche Summe, wären das für jeden Club 258.620,68 Euro. Sicherlich viel Geld aber bei einigen aufgeblähten Kadern auch nur ein ganz kleiner Tropfen auf dem heißen Stein. Glaube in Kaiserslautern würden nicht einmal die 7,5 Millionen komplett reichen. 😉

Für mich einfach nur ein kläglicher Versuch den Clubs die Pistole auf die Brust zu setzen. Hier habt ihr Klimpergeld also spielt auch!  Was denkt ihr?

 

[top_rated_products]