Der Hallesche FC hat sein Heimspiel gegen den FC Rot-Weiß Erfurt gewonnen und dem Kontrahenten am Ostersonntag schon in der ersten Halbzeit drei „Eier“ in Nest gelegt. In der zweiten Halbzeit schaltete der HFC ein paar Gänge zurück und brachte das Ergebnis über die Zeit.

 

 

 



Werbung