Als Spieler blieb Stefan Kleineheismann der Weg in die Bundesliga verwehrt als Co-Trainer geht es für ihn nun ins Oberhaus. Als Co-Trainer von Stefan Kramer wechselt Kleini nach Bielefeld. „Für mich ist es eine große Herausforderung und eine riesige Chance, ins Trainerteam eines Bundesligisten zu kommen. Und diese Chance möchte ich jetzt nutzen“, sagte Kleineheismann

 

Kleineheismann spielte von 2015 bis 2018 für den HFC und wechselte danach zum FC Schweinfurt wo er 2020 seine Karriere beendete.