Wer wird diese Saison Landespokalsieger? Und wie? Alles unter der 3. Liga pausiert weiterhin und geht es nach dem NOFV soll die Regionalliga und weitere Ligen wieder starten. Ob es so kommt, steht jedoch noch nicht fest. Und dann soll im ersten Step die Hinrunde beendet werden. Einen möglichen Aufsteiger könnte dann in einem Turniermodus ermittelt werden oder wie im letzten Jahr via Quotenentenregelung. Das gleiche Prozedere könnte bei den Absteigern angewandt werden. Der Terminplan ist damit bereits eng und es fehlt noch der Landespokal. Letzte Saison wurde am grünen Tisch der FCM zum Sieger erklärt. Damals noch das Team, welches in der höchsten Spielklasse spielte und noch im Wettbewerb vertreten war. Somit wurde kurzerhand beschlossen die Magdeburger sind der Vertreter aus Sachsen-Anhalt für den DFB-Pokal.

Die kleinen Vereine mussten die Kröte schlucken und wurden wohl finanziell etwas entschädigt. In diesem Jahr ist jedoch auch der HFC noch im Rennen und aktuell in der Tabelle weit vor dem Konkurrenten von der Elbe. Sollte also der Landespokal abgebrochen werden, müsste der NOFV ja die gleiche Regel wie letzte Saison anwenden und den Halleschen FC als Sieger erklären. Möchte man sein Gesicht nicht verlieren. Persönlich glauben möchte man es nicht. Einfach den ungeliebten HFC zum Sieger erklären? Da werden sich die Herren aus der Landeshauptstadt sicherlich was Besonderes einfallen lassen, um ihren Liebling doch noch ein Hintertürchen zu öffnen. Am besten wäre ein sportliches Ausspielen des Wettbewerbs aber in der aktuellen Situation ist daran wohl noch nicht zu denken.