Davud Tuma und der Hallesche FC lösen in beiderseitigem Einvernehmen den laufenden Vertrag auf. Tuma wird sich dem Chemnitzer FC anschließen.

„Wir wünschen Davud viel Erfolg bei seiner neuen Station. Nachdem er in der vergangenen Spielzeit noch regelmäßig zum Einsatz gekommen waren, wurde seine Situation wegen des nochmals deutlich gestiegenen Konkurrenzkampfes innerhalb unseres Kaders schwieriger und unbefriedigend. Deshalb haben wir Verständnis dafür, dass Davud Tuma eine neue Herausforderung und zur persönlichen Weiterentwicklung vor allem Wettkampfpraxis sucht“, erklärt HFC-Sportdirektor Ralf Heskamp.

„Es hat extrem Spaß gemacht in Halle und in dieser Mannschaft. Ich bedanke mich bei allen für die Unterstützung und wünsche dem Club und seinen Fans alles erdenklich Gute für die Zukunft“, so Davud Tuma bei seinem Wechsel zum Liga-Konkurrenten.

Der 23-Jährige war 2018 vom FC Carl Zeiss Jena nach Halle gekommen und brachte es in der zurückliegenden Saison auf insgesamt 15 Einsätze in der 3. Liga.


Werbung