Wieder haben wir aktuelle Pressemeldungen über den Halleschen FC zusammengefasst. Dazu noch Faninformationen vom FCK.

Mitteldeutsche Zeitung

Das ist das schönste HFC-Tor der Hinrunde

Eine Woche lang haben die Fans des Halleschen FC über das schönste Tor der Hinrunde abgestimmt, die Entscheidung fiel am Ende recht eindeutig aus: Mathias Fetsch hat es beim 3:0-Auswärtssieg bei Carl Zeiss Jena im August 2018 geschossen….. zum Artikel

Aufstieg mit HFC oder Wechsel? Marvin Ajani will unbedingt in die zweite Liga

Es war die Rückkehr auf den geliebten Untergrund. Zwar sah der Rasen-Trainingsplatz des Halleschen FC am Dienstag immer noch recht ramponiert aus, trotzdem übten die Drittliga-Kicker erstmals seit Wochen wieder auf dem Naturgrün. Was den Spielern sichtlich gefiel. „Lieber ein holpriger Naturrasen als ein künstlicher. Das ist einfach angenehmer“, sagte ein gut gelaunter Marvin Ajani…. zum Artikel

Landespokal Sachsen-Anhalt HFC muss im Halbfinale nach Bernburg

Der Weg zum möglichen Landespokal-Titel führt für den Halleschen FC über Askania Bernburg aus der Oberliga. Der HFC muss als klassenhöherer Vertreter auswärts antreten.

In einem eventuellen Finale würde der HFC auf den Sieger der Partie 1. FC Lok Stendal (Oberliga) gegen Germania Halberstadt (Regionalliga Nordost) treffen…. zum Artikel

Bildzeitung

Fan-Informationen des 1. FC Kaiserslautern

Zum zweiten Heimspiel des Jahres 2019 ist der Hallesche FC am Samstag, 9. Februar 2019, erstmals überhaupt im Fritz-Walter-Stadion zu Gast. Damit alle Fans eine gute Anreise und einen angenehmen Aufenthalt auf dem Betzenberg haben, haben wir im Folgenden alle wichtigen Informationen zum Heimspiel zusammengestellt.

Beachtet insbesondere die Hinweise für die Anreise und einer temporären Sperrung des 11-Freunde-Kreisels vor und nach dem Spiel, sowie der Umsetzung einer strikten Fantrennung im Stadion. Das FCK-Museum wird geschlossen sein.

Tickets für das Spiel sind aktuell (Stand 06.02.2019) noch in allen Kategorien verfügbar.

Häufige Fragen rund um Heimspiele

Immer wieder tauchen gleiche oder ähnliche Fragen zu verschiedenen Belangen rund um die Heimspiele der 1. FC Kaiserslautern auf. Antworten und Hintergründe zu immer wiederkehrenden Fragen haben wir auf unserer Homepage hier hinterlegt.

Öffnungszeiten am Spieltag

Allgemeine Stadionbereiche: 12.00 Uhr bis 17.15 Uhr
VIP-Bereiche: 12.00 Uhr bis 17.15 Uhr
Tageskassen: ab 11.00 Uhr
FCK-Fanshop am Stadion: 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr. Nur mit gültiger Eintrittskarte zum Spiel ab Stadionöffnung bis Anpfiff, in der Halbzeit, nach Spielende für ca. eine Stunde
FCK-Outlet (Bremerstraße, am 11-Freunde Kreisel): ab 11.00 Uhr, nach dem Spiel ca. eine Stunde
FCK-Museum: geschlossen

Ticketverkauf und Tageskassen

Vorverkauf (Stand 06.02.2019)
Für die Partie sind noch Tickets in allen Kategorien verfügbar.
Tickets gibt es online unter www.fck-ticketshop.de oder telefonisch unter der 0631-31 88 0. Ihr könnt Tickets auch im FCK-Fanshop am Stadion oder in der Mall „K in Lautern“ erwerben.

eTickets
Der bequemste und günstigste Weg um sich auch kurzfristig Tagestickets zu sichern ist die Buchung eines eTickets.

Es besteht sowohl die Möglichkeit sein eTicket zu Hause auszudrucken als auch über die FCK-App oder Ticketmaster-App auf sein Smartphone zu laden.

Das eTicket kann auch als Fahrkarte im VRN-Gebiet genutzt werden. Die Freischaltung erfolgt dafür unter: http://vrn.ticketmastershops.com/

eTickets für Partien im Fritz-Walter-Stadion können bis Abpfiff gebucht werden.

Tageskassen
Die Tageskassen (Kassenhäuschen Nord/Ost, Ticketcontainer Süd/Ost und Ticketschalter Südtribüne) öffnen ab drei Stunden vor Spielbeginn (ab 11.00 Uhr) – im Fanshop Stadion ab 10.00 Uhr.

An den Tageskassen sind auch Betze-Cards mit einer Aufladung in Höhe von 20,- Euro Guthaben erhältlich.

Fragen zu Tickets und Kartenaufwertung
Die Clearingstelle Nord/Ost sowie der Ticketschalter Südtribüne sind am Spieltag bereits ab drei Stunden vor Spielbeginn geöffnet (ab 11.00 Uhr). Ermäßigte Dauer- und Tageskarten im Rahmen der ATGB könnt Ihr dort aufwerten lassen. Außerdem wird Euch dort bei Fragen zu nicht rechtzeitig zugestellten, nicht funktionierenden oder verlorenen Tickets weitergeholfen.

Anreise

Grundsätzlich wird eine frühzeitige Anreise empfohlen. So können Warteschlangen am Einlass und an den Tageskassen vermieden werden. Die verschiedenen Anreisemöglichkeiten haben wir nachfolgend für Euch zusammengefasst:

Achtung:
Der 11-Freunde-Kreisel wird vor dem Spiel voraussichtlich im Zeitraum zwischen ca. 11.45 und 12.30 Uhr kurzzeitig durch die Polizei gesperrt. Weder für Fußgänger noch für PKW besteht in dieser Zeit eine Möglichkeit diesen Bereich zu durchqueren.

Der Fußweg an der Unterführung der Löwenburg wird evtl. ebenfalls vor dem Spiel vorrübergehend, auf jeden Fall aber nach dem Spiel gesperrt. Ebenso wird erneut der 11-Freunde-Kreisel in der Abmarsch-Phase der Gastfans nach dem Spiel zwischen ca. 16.40 Uhr und 17.15 Uhr gesperrt, so dass auf die Straße Zum Betzenberg und die Bremerstraße ausgewichen werden muss. Hier können Verzögerungen nicht ausgeschlossen werden. Diese durch die Polizei durchgeführten Maßnahmen sollen der strikten Fantrennung und damit der Sicherheit aller Besucher dienen.

Anreise mit dem PKW
Fans, die mit dem PKW nach Kaiserslautern reisen, empfiehlt der FCK auf das bestehende Park & Ride-Angebot zurückzugreifen. Die Nutzung der Park & Ride-Busse ist in Verbindung mit einer gültigen Eintrittskarte kostenlos.

Eine Übersicht der Parkplätze und Routen findet Ihr hier.

Den von Westen anreisenden Fans wird die Nutzung der Route KL-Ost/Schweinsdell empfohlen. Die Route KL-WEST wird an diesem Spieltag nicht angefahren.

Anreise mit der Bahn
Von Seiten des Verkehrsverbund Rhein-Neckar werden zusätzliche Züge eingesetzt. Konkrete Informationen dazu findet Ihr auf der Homepage des VRN.

Das VRN-Kombiticket, das in der Tages- oder Dauerkarte enthalten ist, berechtigt am Veranstaltungstag zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel des VRN bis 3 Uhr am darauffolgenden Tag.

Gut zu wissen

Einlass
FCK-Fans erhalten über das Ottmar-Walter-Tor (Nord/Ost), das Werner-Kohlmeyer-Tor (Süd/Ost) und die Eingänge an den Blöcken 2 und 3 der Südtribüne sowie das Horst-Eckel-Tor (West) Zugang zum Stadion.

Das Werner-Liebrich-Tor (Ost) ist ausschließlich für Gästefans mit Tickets für die Blöcke 17 und 18 geöffnet.

Fantrennung
Um eine strikte Fantrennung zu gewährleisten wird Fans vom Halleschen FC kein Zutritt zu Blöcken außerhalb des Gastbereichs (Blöcke 17 und 18) gewährt.

Einlasskontrollen
Wie gewohnt wird es intensive Kontrollen geben, die der Sicherheit aller Zuschauer im Stadion dienen. Wir bitten alle Zuschauer darum, bei der Anreise ein paar Minuten mehr einzuplanen, da es kurz vor dem Spiel rund um das Stadion sehr voll werden wird.

Um einen reibungslosen Ablauf an den Eingängen zu gewährleisten bitten wir darum, auf die Mitnahme von verbotenen und / oder sperrigen Gegenständen (z.B. Kinderwagen) sowie Rucksäcken, aber auch Speisen und Getränken zu verzichten. Es besteht keine Möglichkeit, diese am Stadion zwischenzulagern, Schließfächer oder Aufbewahrungsmöglichkeiten sind nicht vorhanden. Handtaschen sind, analog der Regelung in der Stadionordnung, erlaubt, Rucksäcke verboten.

Eine detaillierte Übersicht aller verbotenen Utensilien sowie weitere wichtige Regeln zum Stadionaufenthalt entnehmt Ihr unserer Stadionordnung. Bitte beachtet, dass sich auch diese zur Saison 2018/19 punktuell geändert hat.

Bezahlen im Stadion
Die Bezahlung an den Kiosken im Fritz-Walter-Stadion erfolgt bargeldlos mittels der Betze-Card. Um lange Warteschlangen an den Aufladestationen im Stadion zu vermeiden, empfehlen wir allen Betze-Card-Inhabern, die Bezahlkarte bereits vor dem Besuch auf dem Betze online aufzuladen. Alle Infos dazu findet ihr hier auf der FCK-Homepage und unter www.betzecard.de.

FCK-Museum
Das FCK-Museum wird beim Heimspiel gegen den Halleschen FC geschlossen sein.

 

weitere Informationen

 

 


Werbung