MZ: Wechselt Social-Media-Star El-Jindaoui zum HFC?


Werbung

Der aktuelle MZ-Artikel beschäftigt sich mit dem El-Jindaoui und einem möglichen Wechsel. André Meyer kennt den Stürmer aus gemeinsamen Zeiten beim Berliner AK und ist vom Spieler überzeugt und Nader spielt seine bisher beste Saison als Fußballspieler. Immerhin hat er bisher 14 Tore und 9 Vorlagen auf dem Konto. Das bleibt nicht verborgen und auch weitere Vereine haben sicherlich Interesse am gebürtigen Berliner. Heißt, der HFC müsset sich schon strecken. Jetzt kommt das große ABER!!! Nader ist Social-Media-Star, hat 1,5 Millionen Abonnenten auf seinen Kanälen und macht keinen Hehl daraus, dass dies seine Zukunft ist. Hier wird er ein Vielfaches mehr verdienen als mit Fußball und ob Profi und sein zweiter Beruf als Influencer da super zusammenpassen? Ich möchte es bezweifeln.Ebenfalls passt die Stadt Berlin mehr zum Influencer-Lifestyle als das schöne, aber beschauliche Berlin. Selbst Jan Löhmannsröben verkauft seine Fotos aus Halle lieber als welche aus Berlin! 😉

Als Fußballer könnte Nader beim HFC einschlagen, er ist ein Typ der dem HFC fehlt aber nur wenn er sich voll auf den Fußball konzentrieren kann! Ralf Menge hat ihn sich letztes Wochenende bereits angeschaut. Ich würde nicht von einer Verpflichtung ausgehen.
 

 
Bild: André Meyer Privat/Instagram
 

 

Schreibe einen Kommentar