» » In Halle kein Glück gehabt

In Halle kein Glück gehabt

eingetragen in: Allgemein, Wir für Chemie | 0

Werbung

Kleinheider, Lomb, Bredlow – so hießen die Stammtorhüter beim HFC in den Jahren, als Lukas Königshofer in Halle spielte. Was schon zeigt, dass der Rotschopf beim HFC vielleicht nicht seine beste Profistation erlebte. Spät im Sommer 2014 wechselte er an die Saale – als vierter Torhüter im damaligen Kader. Es dauerte einige Wochen, bis er seine Chance bekam und auch nutzte. Nur wenige Wochen später riss sich Königshofer jedoch das Kreuzband, die Saison war für ihn gelaufen. In die Spielzeit 2015/16 ging er dann als klare Nummer 1. So dachte man zumindest. Doch nach Fehlern in den ersten Partien verdrängte ihn der junge Fabian Bredlow. Lukas blieb in den Folgemonaten nur der Platz auf der Bank und so trennten sich die Wege im Sommer 2016. Königshofer zog es weiter zu den Stuttgarter Kickers und später nach Unterhaching. Trotz der für ihn unbefriedigenden Zeit in Halle hat er den HFC nicht vergessen.

 

Hier zu Auktion: http://www.ebay.de/itm/302635415492?ssPageName=STRK:MESELX:IT&_trksid=p3984.m1558.l2649


Werbung