Mitteldeutsche Zeitung

Vorsicht vor der „Drube-Tabelle“ Sportfreunde Lotte kommen als Spitzenteam nach Halle

Am Samstag sind die Sportfreunde Lotte zu Gast im Erdgas Sportpark (14 Uhr im Liveticker). Der kommende Gegner des Halleschen FC ist Tabellenneunter in der 3. Liga – und eines der großen Überraschungsteams der Saison.

Rückblick in den August 2018. Lotte war mit Trainer Matthias Maucksch in die Saison gegangen und hatte vor dem Heimspiel gegen den HFC gerade einmal einen Punkt aus vier Partien geholt. Lotte galt als Top-Abstiegskandidat und spielte auch so. …. zum Artikel

Mit Plan und Weitsicht Wie Ralf Heskamp am HFC-Team der Zukunft bastelt

Ralf Heskamp ist ein gefragter Mann. Am Dienstag weilte der Sportchef des Halleschen FC auf einer Tagung beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) in Frankfurt. Zuvor hatte er allerdings in Halle ganze Arbeit geleistet und eine weitere Personalie erfolgreich geklärt. Kai Eisele, seit Sommer die Nummer eins im HFC-Tor, dehnte seinen Vertrag um ein Jahr bis 2021 aus. … zum Artikel

Startelf-Duell mit Christian Tiffert Björn Jopek hat leicht die Nase vorn

Sebastian Schuppan wollte Klarheit. „Das war doch Hand, Joppi“, schrieb der Kapitän der Würzburger Kickers nach dem torlosen Remis des Halleschen FC beim 1. FC Kaiserslautern via Instagram seinem ehemaligen Mitspieler Björn Jopek. Die kurze, aber eindeutige Antwort des HFC-Mittelfeldmanns: „Brust“. Davon ließ sich Schuppan überzeugen: „Hatte ich mir fast gedacht.“ …. zum Artikel

Bild Zeitung

Kann der HFC den FCM wieder überholen?

Was passiert mit den Fußball-Erzrivalen in Sachsen-Anhalt – wechseln der 1. FC Magdeburg als Zweitliga-Abstiegskandidat und der Hallesche FC als Tabellen-Dritter der 3. Liga im Sommer jeweils die Spielklasse?

Dabei schien der HFC im April 2018 für immer abgehängt. Der 1. FC Magdeburg feierte souverän den Zweitliga-Aufstieg, vernaschte Halle im Landespokal und in der 3. Liga zweimal mit einer B-Elf.

Doch in der Zwischenzeit ist bei beiden Klubs viel passiert. BILD macht den Check mit Spielern, Verantwortlichen und Experten.

Gibt es den sportlichen Machtwechsel? …. zum Artikel

Bahn bleibt trotz Tor-Flaute cool

In der HFC-Offensive klemmt es!

Dass der Drittligist zwei Spiele am Stück ohne Tor-Erfolg bleibt, ist ein Novum in dieser Saison. Nicht umsonst wies Trainer Torsten Ziegner (41) nach dem 0:0 in Kaiserslautern mit Nachdruck auf die Offensivschwäche hin. …. zum Artikel

Sky

Rico Schmitt neuer Trainer beim Drittligisten Aalen

Der VfR Aalen hat Rico Schmitt als neuen Trainer verpflichtet. Dies teilte der Tabellenletzte am Mittwoch mit.

Der 50-Jährige folgt auf den am Montag entlassenen Argirios Giannikis und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020, der nur für die 3. Liga gültig ist.

Schmitt “brennt” auf neuen Job

Obwohl Aalen die vergangenen zwölf Spiele nicht gewonnen hat, sei er vom “Potenzial der Mannschaft und des Vereins überzeugt”, sagte Schmitt: “Ich habe die 3. Liga in den vergangenen Monaten intensiv beobachtet und brenne darauf, die Arbeit mit meiner neuen Mannschaft zu beginnen.”

Schmitt hatte zuletzt bis zum Ende der vergangenen Saison den Halleschen FC trainiert. Zudem stand er unter anderem bei Kickers Offenbach und Erzgebirge Aue unter Vertrag.

 

 


Werbung