Allgemein

Sechste Hinrunde

Written by Sven

Werbung

Am kommenden Samstag schließen wir bereits zum sechsten Mal die Hinrunde der 3. Liga ab. Wie waren denn unsere Bisherigen abschneiden?

In der Saison 2012/13 schafften wir als Aufsteiger nach 19 Spielen mickrige 18 Punkte und standen dabei auf Platz 15 der Tabelle. Zu den BVB-Amateuren, die den ersten Abstiegsplatz belegten, war es nur einen Punkt. Zur Winterpause wurde Timo Furuholm  verpflichtet und schoss uns bekanntlich aus der Abstiegszone. Am Ende der Saison konnten wir uns über Platz 10 freuen und beachtliche 46 Punkte.

Zur zweiten Saison konnte man sich in der Hinserie leicht steigern und 24 Punkte einheimsen, diese reichten immerhin für Platz nummero 13. In der Rückrunde konnten wir uns erneut steigern und fanden uns am Ende auf Platz 9 wieder. 51 Punkte standen auf dem Konto.

Präsident Michael Schädlich gab immer wieder aus die Mannschaft solle sich stetig verbessern. Und die Mannschaft gehorchte in der Saison 2014/15 nicht ganz, in der Hinrunde wurde wieder Platz 13 gesichert, jedoch diesmal 25 Punkte erreicht. In der Abschlusstabelle konnte man den 10. Platz erreichen aber auch diesmal wurden mit 53 Punkten mehr als in der Vorsaison eingefahren.

Die Saison 2015/16 startete gleich mit einem dicken Brocken. Auswärts ging es nach Cottbus und die Saison begann mit einer 0:2-Niederlage. Am zweiten Spieltag war Holstein Kiel zu Gast im KWS und auch hier konnten die 3 Punkte nicht in Halle gehalten werden.  Mit zwei Niederlagen in den Beinen ging es zum Derby und auch beim F*M blieb man auf der Verliererstraße und fuhr mit einer 1:2-Niederlage nach Halle zurück. Am 4. Spieltag kam der ebenfalls in der Abstiegszone gestrandete SV Wehen-Wiesbaden ins heimische Stadion. Florian Brügmann, Sören Bertram und Timo Furuholm sorgten für den bitter benötigten 3:0-Heimsieg und damit für die ersten Punkte der Saison. Jedoch gab es in den nächsten beiden Spielen in Dresden und gegen Münster wieder nichts zu holen. Nach der 1:3-Niederlage wurde Sven Köhler beurlaubt. Nach einer kleinen Siegesserie unter Steffen Böger, standen am Ende der Hinrunde wieder 25 Punkte auf unserem Konto und diese reichten für Platz 10.


Werbung

Die Rückrunde begann mit einem Unentschieden gegen Energie Cottbus und mit einem klaren 4:0 Sieg in Kiel. Gegen die Bauern setzte es aber wieder eine Niederlage und das zu Hause. Immerhin konnte man am 24. Spieltag dem Tabellenführer Dynamo Dresden zu Hause ein 0:0 abtrotzen. Am Ende der Saison war mal wieder Platz 13 angesagt und 48 Punkte.

Erste Hinrunde mit Rico Schmitt und damit viel Hoffnung nach den letzten Spielen der alten Saison. Und die neu zusammengewürfelte Truppe zerlegt gleich am 1. Spieltag im Steigerwaldstadion die Hausherren aus Erfurt. 3:0 zeigte nach 90 Minuten die Anzeigetafel aus Sicht unserer Jungs an. Jedoch konnte man gegen Chemnitz nicht nachlegen und musste sich mit einem 1:1 zufriedengeben. Der nächste Sieg sollte immerhin bis zum 6. Spieltag auf sich warten lassen. Münster wurde mit 2:1 nach Hause geschickt. Jedoch schien es so als würde sich die Mannschaft langsam finden und am 11. Spieltag war man sogar bis auf einen Punkt am Relegationsplatz dran. Am 13. Spieltag war es dann so weit und Lotte verlor zu Hause gegen die Fortuna aus Köln. Und wir hatten Osnabrück im Wabbel. Das Tor des Tages schoss Marvin Amani in der 38. Minute. 1:0 Heimsieg und punktgleich mit Platz 3. Lotte patzte in der darauf folgenden Woche erneut und spielte nur Unentschieden. Doch auch wir konnten keinen Dreier einfahren und mussten uns mit einem Punkt begnügen. Diese Patzer nutzte Chemnitz und schob sich dank des besseren Torverhältnisses auf den Relegationsplatz. Doch 7 Tage später war es dann endlich so weit!!! Lotte gewann zwar 6:0 gegen Paderborn und wir nur 2:0 gegen Mainz II aber, das Feld vorn war, so eng, das ein 1:1 des VfL Osnabrück gegen Aale reichte, die Osnabrücker von Platz 2 auf den 4. Platz abrutschen zu lassen. Chemie also endlich da, wo man sie sehen wollte! Endlich mal unter den TOP 3. Halten konnte wir den Platz nur leider nicht! Nach 19 Spieltagen war aber der 4. Platz drin und starke 30 Punkte. Von der Rückrunde will ich eigentlich nicht schreiben. Das gleiche Team, welches in der Hinserie so Bock auf Chemie gemacht hat, ging einfach unter! In der Rückrunde wurden nur 18 Punkte geholt und man fragte sich, was passiert ist in der Winterpause. Mit 48 Punkten reichte es mal wieder für Platz 13.

Die letzte Rückrunde gerade so verdaut ging es nun in die aktuelle Saison und was soll man sagen? Viele verletzte Spieler und wenig punkte! Nächste Woche endet nun auch die fünfte Hinrunde in der 3. Liga für uns. Es riecht stark nach Platz 13! Den kennen wir ja!

 

Die ewige Tabelle der 3. Liga

PLATZ MANNSCHAFT JAHRE SPIELE TORE PKT
1 Rot-Weiß Erfurt 10 360 438:456 477
2 SV Wehen Wiesbaden 9 322 412:392 447
3 VfL Osnabrück 8 284 375:310 432
4 SpVgg Unterhaching 8 284 392:428 370
5 VfB Stuttgart II 8 304 372:411 369
6 Preußen Münster 7 246 320:284 347
7 Jahn Regensburg 7 266 327:347 347
8 Chemnitzer FC 7 246 319:300 341
9 Hansa Rostock 7 246 318:320 338
10 1. FC Heidenheim 1846 5 190 301:222 321
11 Dynamo Dresden 5 190 267:212 299
12 Wacker Burghausen 6 228 270:345 268
13 Hallescher FC 6 208 246:273 266
14 Holstein Kiel 5 190 241:201 265
15 Kickers Offenbach 5 190 237:200 263
16 VfR Aalen 6 208 239:253 260
17 SV Werder Bremen II 7 246 250:371 249
18 Stuttgarter Kickers 5 190 221:264 228
19 SV Sandhausen 4 152 212:203 209
20 FC Carl Zeiss Jena 5 170 196:249 204
21 Arminia Bielefeld 3 114 185:130 200
22 Eintracht Braunschweig 3 114 182:110 192
23 MSV Duisburg 3 114 158:115 191
24 1. FC Saarbrücken 4 152 212:227 190
25 FC Erzgebirge Aue 3 114 142:105 186
26 SG Sonnenhof Großaspach 4 132 170:179 179
27 Fortuna Köln 4 132 162:196 173
28 Borussia Dortmund II 4 152 170:222 165
29 SV Darmstadt 98 3 114 141:122 159
30 1. FC Magdeburg 3 94 131:91 157
31 SC Paderborn 07 3 94 150:118 152
32 FC Bayern München II 3 114 139:157 143
33 1. FSV Mainz 05 II 3 114 132:157 130
34 SV Babelsberg 03 3 114 115:160 127
35 Karlsruher SC 2 56 89:44 108
36 FC Energie Cottbus 2 76 82:102 97
37 Kickers Würzburg 2 56 66:55 86
38 Wuppertaler SV 2 76 76:106 83
39 RB Leipzig 1 38 65:34 79
40 1. FC Union Berlin 1 38 59:23 78
41 FSV Zwickau 2 56 63:83 73
42 Fortuna Düsseldorf 1 38 54:33 69
43 Sportfreunde Lotte 2 56 67:72 67
44 FC Ingolstadt 04 1 38 72:46 64
45 Kickers Emden 1 38 45:44 59
46 TuS Koblenz 1 38 38:46 49
47 SV Elversberg 1 38 32:54 40
48 Rot Weiss Ahlen 1 38 45:69 39
49 Rot-Weiß Oberhausen 1 38 33:47 38
50 FSV Frankfurt 1 38 38:50 34
51 SV Meppen 1 18 23:23 27
52 Alemannia Aachen 1 38 40:68 26

https://www.fussballdaten.de/3liga/ewige-tabelle/


Werbung

About the author

Sven

Kommentar verfassen

Blogstatistik

  • 206.814 Besuche






Werbung

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.

%d Bloggern gefällt das: